Parodontose in Bremen

Wer unter Parodontose leidet, der weiß häufig nicht, welche Gefahr er für sich und seine Gesundheit eingeht, wenn er diese entzündlich Erkrankung des Zahnfleisches nicht behandeln lässt. Nicht nur, dass das Zahnfleisch häufig empfindlich ist und schnell beginnt zu bluten, sondern auch eine schmerzhafte Entzündung, der Rückgang des Zahnfleisches und letztendlich Zahnausfall sind die Folgen einer entzündlichen Parodontitis.

Entstehen kann Parodontose durch eine nicht behandelte oder eine chronische Zahnfleischentzündung, auch Gingivitis genannt, in Kombination mit Plaque, einem weißlichen Belag auf den Zähnen, der einem Biofilm gleicht und sehr zäh ist, wachsen Bakterien im Mund und begünstigen die Entstehung einer akuten Parodontose. Mangelnde Mundhygiene, falsche Ernährung, Mundatmung oder gar offene Karies können ebenfalls den Parodontosebefall begünstigen.

Bei den ersten Anzeichen von empfindlichem Zahnfleisch sollten Sie handeln, bevor sich die Entzündung weiter verbreiten und letztendlich auch die Zähne kosten kann. Dies ist schmerzhaft und sieht nicht nur unschön aus, sondern sorgt auch für einen unangenehm riechenden Atem durch übermäßige Bakterienbildung. Und genau diese Bakterien, die sich bei übermäßigem Befall von Plaque und einer Gingivitis im Mund befinden, sorgen letztendlich dafür, dass die die Parodontose ungehindert ausbreiten kann.

Leiden Sie an Parodontose, dann sollten Sie sich vertrauensvoll an diese Praxis wenden. Mit viel Feingefühl und Empathie werden Sie hier behandelt und werden sich gut aufgehoben, beraten und nicht zuletzt behandelt fühlen. Auf Parodontose spezialisierte Zahnärzte sind in Bremen nicht leicht zu finden. Daher empfiehlt es sich, hier auf die fachliche Kompetenz und den guten Ruf dieser Praxis zu zählen, um die eigenen Zähne gepflegt und gesund erschienen zu lassen.

Die Behandlung erfolgt in drei verschiedenen Phasen, in denen Ihren Zähnen und ihrer Mundflora geholfen wird. Die umfassende Diagnostik ist der erste Schritt, um eine exzellente Behandlung durchführen zu können. Eine anschließende Röntgenaufnahme zeigt den Knochenverlauf des Kiefers und der Wurzeln der Zähne an. Daraufhin werden Sie in eine Hygienephase geleitet, in der die weißen Beläge wie Zahnstein und Plaque entfernt werden. zähne, die bereits weitgehend zerstört wurden, werden gezogen, Füllungen oftmals erneuert. So werden weitere Entzündungsherde beseitigt.
Zuletzt werden weichere Beläge am Zahnfleischrand entfernt und die Zähne gegebenenfalls gereinigt. In Anschlussuntersuchungen werden weitere Behandlungen an beschädigten Zähnen vorgenommen.

Fühlen Sie sich bestens aufgehoben, in der Zahnarztpraxis im Herzen Bremens, die für Professionalität, Freundlichkeit und sauberes und präzises Arbeiten steht, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und Ihre Zähne wieder zum Strahlen bringt.

Weitere Informationen zum Thema Zahnersatz Bremen:

  • Zahnästhetik
  • Zahnärztlicher Notdienst
  • Zahnersatz
  • Zahnspange
  • Zahnschiene