Zahnimplantate in Bremen

In Bremen sowie dessen unmittelbare, regionale Umgebung einen guten Zahnarzt zu finden, welcher die Materie der Implantation von Zähnen versteht und diese somit zu seinem Hauptaufgabengebiet gemacht hat, dürfte für Sie kein Problem darstellen. Die Auswahl, einen geeigneten Zahnarzt zu finden, bei dem Sie gut aufgehoben sind, ist groß! Wir gehen hier und jetzt auf die genaue Definition von Zahnimplantaten ein, damit Sie sich anschließend ausführlich beraten fühlen…

Zahnersatz in Bremen

Implantatversorgung

Zahnimplantate sind grob erklärt künstliche Zahnwurzeln, die auf einem operativen Wege direkt in Ihren Kieferknochen gebohrt werden. Diese Zahnwurzeln sind dabei wie eine Art Gewinde anzusehen, welche nach vorheriger, genauer Abmessung seinen Halt in genau diesem Knochen finden und somit unsichtbar sind. Da diese Prozedur der Implantation eine chirurgische Maßnahme darstellt, sollte anschließend eine Verheilzeit von etwa vier bis sechs Wochen eingehalten werden, um während dieser Zeit die Gewissheit zu besitzen, dass das Implantat von Ihrem Körper angenommen wird. Ist dieses der Fall, wird anhand eines weiteren, kleineren chirurgischen Eingriffes die Oberfläche des Implantates freigelegt und kann somit mit einer speziellen Schraube versehen werden. Da diese Schraube wie ein kleiner Magnet wirkt und funktioniert, ist es letzten Endes möglich, darauf diverse Arten von Zahnersatz zu befestigen – die Schraube mit seinem dazugehörigen Implantat trägt somit auf diesem Wege ihren zukünftigen Zahnersatz für Sie! Diesen Zahnersatz bezeichnet man als eine so genannte Suprakonstruktion. Bei dem Zahnersatz an sich kann es sich dabei im Kronen, Brücken, sowie partielle Prothesen (Teilprothesen) oder totale Prothesen (Vollprothesen) handeln, je nach ihrem Befund bzw. Zahnstatus und je nachdem, welche Art von Suprakonstruktion in Angriff genommen wird. Es ist demnach irrelevant, ob es sich dabei um festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz handelt – wichtig ist nur die Gewissheit, welche Sie besitzen dürfen: Sicherer Halt und ein Zahnersatz, mit dem Sie demnach absolut zufrieden sind!

Was Zahnimplantate nun darstellen und wie eine solche Prozedur hinsichtlich seines Ablaufes vorgenommen bzw. was Sie erwarten wird, davon haben Sie nun Kenntnis genommen! Zu erwähnen ist es aber in jedem Falle, dass Zahnimplantate mit der Zeit immer mehr gefragt und aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken sind! Allerdings sollten Sie beachten, dass implantologische Leistungen nicht von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet werden. Der implantatgetragene Zahnersatz wird in Höhe der Regelversorgung bezuschusst. Dieses sollten Sie empfehlenswerterweise zuvor mit Ihrem behandelnden Zahnarzt besprechen.

Weitere Informationen zum Thema Zahnersatz Bremen:

  • Bleaching
  • Zahntechnik
  • Zahnarztpraxis
  • Zahnschiene
  • Zahnersatz